Moritz Wulf Lange · Schriftsteller
         
 

Kleine Aster. Roman.
von Moritz Wulf Lange
Bloomsbury Berlin, 2009.

Berlin, Chausseestraße: Privatdetektiv Michael Dallinger erhält von seinem Onkel, dem alten Pastor Broock, einen Auftrag: Der Friedhofswärter Richard Molinski, wird von einem Stalker verfolgt. Einen Tag später ist er tot. Auf der Suche nach dem Mörder stößt Michael auf eine Verbindung zwischen der Vergangenheit seines Onkels und der des Opfers. Die Spur führt über ein Kinderheim in den fünfziger Jahren zurück in die letzten Kriegsjahre. Es ist nur ein Schluss möglich: Broock muss Molinskis Mörder kennen. Aber warum schweigt er?

Zum Online Special: www.moritz-wulf-lange.de/kleine-aster

< Übersicht Bücher | Kalter Abgrund. Roman >

   
         
AKTUELLES BIOGRAFIE ARBEITEN PRESSESTIMMEN PRESSEFOTOS KONTAKT IMPRESSUM HOME