Moritz Wulf Lange · Schriftsteller
         
 

Kann man Lyrik lernen? Von Moritz W. Lange. In: Jahrbuch für Autoren 1998/99. Glienicke: Autorenhaus-Verlag 1998, S. 27-32.

Von Aschenblume bis Zündschwamm. Lexikalische Rätsel bei Paul Celan und ihre Aufschlüsselung im Hilfswörterbuch. Von Moritz W. Lange. In: Archaismen, Archaisierungsprozesse, Sprachdynamik. Klaus-Dieter Ludwig zum 65. Geburtstag. Hg. von Undine Kramer. Berlin u.a.: Peter Lang 2002, S. 235-245.

Bodhrán – die irische Trommel. Von Moritz W. Lange. In: Neues Musikwissenschaftliches Jahrbuch, 13. Jahrgang 2005. Begründet von Prof. Franz Krautwurst, hrsg. von Prof. Marianne Danckwardt und Prof. Johannes Hoyer. Augsburg: Wißner 2005, S. 175-189.

< Übersicht Diverses | Gedichte >

   
         
AKTUELLES BIOGRAFIE ARBEITEN PRESSESTIMMEN PRESSEFOTOS KONTAKT IMPRESSUM HOME